Biofeedback Scan

So platzieren Sie TENS-Pads beim Biofeedback mit GeneratorX

Die folgenden Hinweise helfen Ihnen, wie Sie Tens-Pads beim Biofeedback mit GeneratorX plazieren:

1.Es ist besser, die Elektroden so nah wie möglich an der Problemzone anzubringen, damit das Signal an mehr der schlechten Erregerzellen vorbeigeht.

2. Halbieren Sie die Problemzone. Wenn es sich um die Leber handelt, platzieren Sie die Pads auf der Vorder- und Rückseite der Leber. Wenn es sich um die Nieren handelt, können Sie die Pads entweder über eine (Vorder- und Rückseite) oder über beide (Seite an Seite) legen.

3. Für einen allgemeinen Scan (general scan), legen Sie die Pads auf der linken und rechten Seite des Rumpfes, in der Mitte zwischen den Hüften und den Schultern. Das Signal geht durch den Darm, der ein wichtiges Organ ist und den Zustand Ihres Körpers widerspiegelt. Dort befinden sich viele Krankheitserreger.

4. Beim Kopf- und Nackenbereich sollten Sie die TENS-Pads nicht direkt auflegen, da sich dort Ihre beiden wichtigsten Organe befinden: die Schilddrüse und das Gehirn. Plazieren Sie die Pads an der Rückseite beider Schultern.

5. Es ist keine gute Idee, TENS-Pads am rechten Handgelenk und am linken Knöchel für einen Scan mit GeneratorX anzubringen. Die Ergebnisse werden nicht so präzise sein, wie wenn die TENS-Pads nahe beieinander liegen. Dafür gibt es zwei Gründe:

  • A. Das Signal durchdringt mehr gesundes Gewebe und überlagert das Signal der Krankheitserreger.
  • B. Das Signal wird reduziert, weil der menschliche Körper einen Widerstand gegen elektrische Signale hat.

TENS-Pads Platzierung Warnung:

Die Sicherheit unserer Anwender hat für uns oberste Priorität. Wir empfehlen unseren Anwendern, die TENS-Pads nicht oberhalb des Halses oder über dem Herzen zu platzieren, um sie vor schweren Verletzungen zu schützen.

Wenn Menschen mit der Platzierung außerhalb unserer Richtlinien experimentieren möchten, können wir nicht für etwaige nachteilige Auswirkungen verantwortlich gemacht werden.

2 thoughts on “So platzieren Sie TENS-Pads beim Biofeedback mit GeneratorX

  1. Norbert Scheen sagt:

    Lieber Admin, vielen Dank für den Hinweis zum GX- Scan mit TENS-Pads . Genau so wie dort beschrieben plaziere ich die TENS-Pads für einen allgemeinen Scan. Meine Frage zielt jedoch auf die optimale Plazierung der TENS-Pads für die Ganzkörperbehandlung im Kontaktmodus, wen man so fiese Erreger wie z.B. Borrelien, Epstein Barr Viren und Herpes Zoster Virus loswerden möchte.
    Das sind nur die Krankheitserreger, die mir bekannt sind und ich weiss ja nicht an welcher Stelle im Körper diese sich befinden . Und weil ich ebensowenig weiss welche Kranheitserreger sich noch so in meinem Körper tummeln füre ich jetzt das „Graded Morgelons & Lime Protokoll“ aus.
    Also frage ich „an welche Körperstellen“ plaziere ich die TENS-Pads im Anschluss nach dem Scan zur Behandlung mit den gefundenen Frequenzen ?
    Mit vielem Dank für Ihre Antwort und freundlichen Grüßen
    Norbert Scheen

    1. spooky2de sagt:

      Hallo Norbert, Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die Pads auf der linken und rechten Seite des Rumpfes, in der Mitte zwischen den Hüften und den Schultern legen:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert